HEINRICHHARTWIG : Gedenken

Veröffentlicht: Salzgitter Zeitung am 26.Januar 2021

Die Samtgemeinde Baddeckenstedt trauert um

HEINRICH HARTWIG
Träger des Bundesverdienstkreuzes

der im Alter von 90 Jahren verstorben ist.
In der Samtgemeinde Baddeckenstedt hinterließ der Verstorbene in 20 Jahren
kommunalpolitischer Arbeit von 1981 bis 2001 deutliche Spuren. Vier Wahlperioden war
er Vorsitzender des Schul- und Kulturausschusses. Die letzten Jahre fungierte Heinrich
Hartwig zusätzlich als stellvertretender Fraktionssprecher sowie als Beigeordneter im
Samtgemeindeausschuss.
Sein Wirken in seiner jahrzehntelangen ehrenamtlichen Tätigkeit hat nachhaltige Spuren
nicht nur im Schulwesen der Samtgemeinde Baddeckenstedt hinterlassen.
In Anerkennung seiner Verdienste über die Kommunalpolitik hinaus wurde ihm im Januar
1992 das Bundesverdienstkreuz verliehen.
In den vielen Jahren seines Schaffens zum Wohle der Allgemeinheit haben wir Heinrich
Hartwig als einen Mann des aufrechten Ganges und als einen überzeugten Demokraten
kennen und schätzen gelernt. Im Mittelpunkt seines Handelns stand immer der Mensch.
Hierfür gebührt ihm unser stetiger Dank und unsere Anerkennung. Unser Mitgefühl gilt
seiner Familie.
Wir werden den Verstorbenen in dankbarer Erinnerung behalten.
Samtgemeinde Baddeckenstedt
Klaus Kubitschke
Samtgemeindebürgermeister

Zurück