GERHARD RODE : Gedenken

Veröffentlicht: Salzgitter Zeitung am 12.Dezember 2019

Die Samtgemeinde Baddeckenstedt und die Gemeinde Haverlah trauern um

GERHARD RODE
Träger des Bundesverdienstkreuzes

der im Alter von 97 Jahren verstorben ist.
Der Verstorbene gehörte von 1968 bis 1974 dem Rat der ehemals selbstständigen Gemeinde
Steinlah an, in welcher er von 1972 bis 1974 das Amt des Bürgermeisters und des
Gemeindedirektors bekleidete. Von 1974 bis 1996 war er Ratsmitglied der Gemeinde
Haverlah und dabei von 1979 bis 1996 Bürgermeister der Gemeinde. Im Samtgemeinderat
war Gerhard Rode von 1974 bis 1996.
In Anerkennung seiner Verdienste wurde ihm im Oktober 2004 das Bundesverdienstkreuz
verliehen.
Gerhard Rode war während seiner außergewöhnlich langen ehrenamtlichen Tätigkeit stets
mit großem persönlichen Engagement an der Entwicklung der Gemeinde Haverlah und der
Samtgemeinde Baddeckenstedt maßgeblich beteiligt.
In den Jahren seiner ehrenamtlichen Tätigkeit hat sich Gerhard Rode sowohl um die
Gemeinde Haverlah als auch um die Samtgemeinde Baddeckenstedt besonders verdient
gemacht. Sein Wirken in fast 3 Jahrzehnten hat nachhaltige positive Spuren in der Gemeinde
Haverlah und in der Samtgemeinde Baddeckenstedt hinterlassen.
Wir schulden ihm besonderen Dank und Anerkennung für seinen uneigennützigen Einsatz
zum Wohle der örtlichen Gemeinschaft.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.
Wir werden den Verstorbenen in dankbarer Erinnerung behalten.

Samtgemeinde Baddeckenstedt

Klaus Kubitschke
Samtgemeindebürgermeister

Gemeinde Haverlah
Hans-Heinrich Wolf
Bürgermeister

Zurück