Dietz Kagelmann : Gedenken

Veröffentlicht: Helmstedter Nachrichten am 8.April 2020

Nachruf
Die Stadt Halberstadt nimmt Abschied von

Dietz Kagelmann
Städtischer Direktor a.D.
Dietz Kagelmann war langjähriger leitender Beamter der Stadt Halberstadt. Während der vielen Jahre
seines Wirkens hat er mit Engagement und Leidenschaft die Entwicklung unserer Stadt ausschlaggebend
mitgeprägt. Bereits kurz nach der Wiedervereinigung im Herbst 1991 kam der aus unserer Partnerstadt
Wolfsburg stammende diplomierte Verwaltungswirt nach Halberstadt. Hier hat er sein gebündeltes Wissen und
seine Erfahrungen eingebracht und die Verwaltungsstrukturen maßgebend mit aufgebaut. Er gehörte zu den
besonnenen, ruhigen Menschen, die es verstehen, Mitarbeiter auch in belastenden Situationen aufzubauen,
wertzuschätzen und Respekt erfahren zu lassen. Schon 1992 führte er das Bürgermeisteramt, ab 1995 war
er Leiter des Haupt- und Personalamtes und seit 1997 war er hauptamtlicher Geschäftsführer der NOSA
GmbH, Holding der Stadt. Dietz Kagelmann war Visionär und Querdenker mit großer Überzeugungskraft –
Voraussetzungen dafür, dass unter seiner maßgeblichen Mitwirkung städtebauliche Schlaglichter wie das
Freizeit- und Sportzentrum entstanden, der Bau der Hochschule Harz oder die Sanierung des Bahnhofes
erfolgten. Die Spuren, die Dietz Kagelmann in unserer Kreisstadt hinterlassen hat, sind für jedermann sichtbar
und prägen das Bild und die Ausstrahlung unserer Stadt.
Stadtratspräsident Dr. Volker Bürger, Oberbürgermeister Andreas Henke sowie die Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter der Stadtverwaltung sind zutiefst erschüttert und trauern um den Tod dieses hoch geschätzten
Menschen. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie. Wir werden Dietz Kagelmann in Hochachtung und Dankbarkeit
in Erinnerung behalten.
Stadt Halberstadt

Stadtratspräsident Oberbürgermeister

Dr. Volker Bürger
Andreas Henke

Zurück