Warum soll : Danksagung

Veröffentlicht in Helmstedter Nachrichten am 22.Dezember 2018

Warum soll ich nicht mehr in euren Gedanken sein,
nur weil ich nicht mehr in eurem Blickfeld bin?
Ich bin nicht weit weg, nur auf der anderen Seite des Weges.
Charles Peguy

Statt Karten
Wir danken für die vielen tröstenden Worte in Schrift und Gespräch, für den
Abschied von unserem Sohn und Bruder, Nikolai Rieche. Ein besonderer Dank gilt
Herrn Pastor Denzin für seine mutmachenden Worte. Sehr verbunden sind wir der
großen Zahl von Musikern aus dem In- und Ausland, insbesondere Jeff Aug, USA,
Anne Clark, GB, für ihr Gedenken, und ihre lieben teilnehmenden Worte. Ein
besonderer Dank an das APZ Königslutter, an die Gesundheits- und KrankenpflegeSchule sowie den Kolleginnen und Kollegen der Station 16, den ehemaligen und jetzigen
Teilnehmern/innen der Weiterbildungsstätte, ebenfalls der Hausgemeinschaft
Buchenring 66. Nicht zuletzt gilt ein besonderer Dank den Verwandten und Freunden
der Familien für ihren Beistand und herzlichen Anteilnahme.
Günter Storck

Stefanie Sachse

Hanne Schäfer-Krokowski

Zurück